7.

In der Nacht fand ich natürlich keinen Schlaf, die Hitze in der Wohnung machte es ebenfalls nicht leichter, denn wie auf Knopfdruck waren die Temperaturen in den letzten beiden Tagen erheblich nach oben geklettert und der Sommer hatte Einzug gehalten. Kurz… Weiterlesen →

6.

Zu meinem großen Glück hatten wir heute im Laden gut zu tun. Es waren mehrere Termine zur zweiten Brautkleid – Anprobe vereinbart worden und auch an Laufkundschaft mangelte es nicht. Eigentlich waren die Kundinnen angehalten vorher anzurufen und Termine auszumachen,… Weiterlesen →

5.

»Sag mal, was war das denn gerade?«, wollte Judith natürlich wissen, als sie die Kundin verabschiedet hatte und zurück ins Nähzimmer kam. »Ach gar nichts. Du kannst sowas eben besser«, redete ich mich heraus. »Irgendwie hatte ich keinen Draht zu… Weiterlesen →

4.

»Guten Morgen, Mara. Hattest du ein schönes Wochenende?«, begrüßte mich meine Kollegin Judith, als sie montags zwei Stunden nach mir den Laden betrat. Da unsere Chefin im Urlaub war, konnten wir uns eine lockerere Gangart erlauben, den Dresscode … weiße… Weiterlesen →

3.

Eigentlich hatte ich noch so viele Fragen, war auf der anderen Seite jedoch furchtbar müde. Also beschloss ich ein langes Bad zu nehmen und mich zu entspannen. Ich ließ Sandras Worte noch einmal Revue passieren und bis auf ihre eher… Weiterlesen →

1.

»Na komm schon«, bettelte Sandra. »Das ist doch nur eine Party und wir waren so lange nicht gemeinsam aus. Außerdem ist Walpurgisnacht.« »Es ist eine Party, auf der ich mich verkleiden muss … als Hexe! Das hat nichts mit Spaß… Weiterlesen →

2.

Großer Gott, wie konnte mir das nur passieren? Als wenn ich so die Welt ausblenden und alles ungeschehen machen könnte, zog ich mir die Decke über den Kopf, bis ich keine Luft mehr bekam. Doch so klärten sich natürlich nicht… Weiterlesen →

© 2018 — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑